Prix Média Newcomer 2020: Jetzt abstimmen!

Recherchebeiträge von dreimal 3000 Franken plus Gewinnerpreis von 4000 Franken

Junge Medienschaffende oder Studierende setzen ein Projekt im Bereich Wissenschaftsjournalismus um: Spannende Artikel, kreative Videobeiträge oder interaktive Webprojekte – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz haben die Umsetzung der drei besten Ideen mit je 3000 Franken unterstützt. Ein Public-Voting kürt nun den Publikumsliebling als Newcomer.

Prix Média Newcomer
Bild: Akademien der Wissenschaften Schweiz

Mit je 3000 Franken fördern die Akademien der Wissenschaften Schweiz wissenschaftsjournalistische Recherchen zum Mikrobiom (von Simone Zaugg und Stephanie Schnydrig), zu Menschenbildern im Wandel der Zeit (von Giulia Bernardi und Caroline Tanner) und zur Medienpräsenz von Frauen in der Corona-Krise (von Michelle Isler). Für die Auswahl der drei Projekte waren unter anderem innovative journalistische Formen, die Aktualität der Themen und wissenschaftliche Kriterien ausschlaggebend.

Bis zum 16. August hatten die Nachwuchsjournalistinnen Zeit, ihre Ideen in verschiedenen Formaten umzusetzen. Nun wird in einem Public-Voting der Siegerbeitrag gekürt und anlässlich der Science Comm 2020 am 17. September in Solothurn präsentiert.

Zur Abstimmung

Kategorien

  • Nachwuchsförderung