Die SCNAT und ihr Netzwerk setzen sich für eine nachhaltige Gesellschaft und Wissenschaft ein. Sie unterstützen Politik, Verwaltung und Wirtschaft mit Fachwissen und pflegen den Dialog mit der Öffentlichkeit. Sie stärken den Austausch über die wissenschaftlichen Disziplinen hinweg und fördern den akademischen Nachwuchs.

Bild: Sebastian, stock.adobe.com

Schweizer Energiesystem 2050: Wege zu netto null CO2 und Versorgungssicherheit

Grundlagenbericht

Eine sichere Energieversorgung in der Schweiz mit netto null Treibhausgasemissionen 2050 ist mit einem koordinierten Vorgehen über alle Energiesektoren realisierbar. Basis dafür sind ein starker Ausbau der erneuerbaren Stromproduktion im Inland und der Import synthetischer Brenn- und Treibstoffe. Eine vollständige Energieautarkie ist kaum möglich und wenn überhaupt nur mit sehr hohen Kosten.

REPORT Energie D
Bild: SCNAT

Inhalt

  • Kontext und (grosse) Herausforderung
  • Überblick über das Schweizer Energiesystem
  • Das 5E-Konzept zur Erreichung des Netto-Null-Ziels im Jahr 2050
  • Bewertung der einzelnen Energiesektoren
  • Verteilnetze für Wärme, Strom und Brennstoffe
  • Energiespeicherung
  • Sektorkopplung
  • Negative Emissionsoptionen
  • Materialkreisläufe schliessen
  • Digitalisierung
  • Systemwandel und Übergangspfade

  • Politische Optionen

  • Schlussfolgerungen und Empfehlungen

Medienkonferenz Energiebericht

Kategorien

  • Energieproduktion
  • Klimapolitik

Kontakt

Dr. Urs Neu
SCNAT
ProClim − Forum für Klima und globalen Wandel (ProClim)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


Englisch, Deutsch