Jahrestagung der Österreichischen Forschungsgruppe für Geomorphologie und Umweltwandel (geomorph.at) und der Schweizerischen Geomorphologischen Gesellschaft (SGmG)

Geomorphologische Prozesse und Auswirkungen des globalen Umweltwandels in Gebirgsräumen

Zeit

20:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Universität Innsbruck, Institut für Geographie, Innrain 52f, Innsbruck, Österreich

Treffpunkt

Do 22.9.2016: gemeinsames Abendessen Fischerhäusel (Herrengasse 8, 6020 Innsbruck)
Fr 23.9.2016: Jahrestagung (Institut für Geographie, Universität Innsbruck, Innrain 52f, 7.Stock, Räume 60706 und 60708)
Sa 24.9.2016: Exkursion Bergstürze (Abfahrt Vorplatz Universität Innsbruck, Innrain 52)

Im Zuge der Tagung wird auch eine Exkursion durchgeführt, die von Dr. Christoph Prager geleitet wird. Die Exkursion führt vom Inntal in das mittlere Ötztal, und behandelt verschiedene geologische Aspekte von „Bergstürzen“ und ihren landschaftsprägenden Folgeerscheinungen. Neben bekannten Grundlagen werden neue Forschungsergebnisse zur holozänen Talentwicklung in Bereichen der Massenbewegungen Tschirgant, Haiming, Tumpen und Köfels vorgestellt. Basierend darauf werden Chronologie, Mechanik und Besonderheiten derartiger Großhangbewegungen im Ostalpenraum thematisiert.

View from Blose. The deposits south of Tschirgant (centre, 2372 m), blocking the outlet of the Ötztal Valley, are most probably the result of more than one large prehistoric rock slide event. The smaller Haiming Rock Avalanche is seen in the right centre of the image.

Kategorien

  • Geomorphologie

Abstract submission
Verlängerte Anmeldefrist: 15.05.2016

Registrierung
Anmeldefrist: 15.05.2016

Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 30 € eingehoben. Die Registrierung ist mit der Einreichung eines Abstracts und der Überweisung der Tagungsgebühr abgeschlossen.


Kontoinformationen

Kontoinhaber: Österreichische Geographische Gesellschaft - geomorph.at
Verwendungszweck: Jahrestagung 2016
BIC: GIBAATWWXXX
IBAN: AT872011128741699901
Sprachen: Englisch, Deutsch