Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 60

Mobile Schlingnattern

IBS 2011/60

Durch die intensive Landnutzung wurde in den letzten Jahrzehnten der Lebensraum für hochspezialisierte Tierarten wie die Schlingnatter auf kleine Restflächen reduziert. Forscher der Universität Basel konnten nun zeigen, dass es im Elsass immer noch einen Austausch von Schlingnattern zwischen teilweise weit auseinanderliegenden Standorten gibt. Unbemerkt von Menschen gelingt es einzelnen Tieren durch Maisfelder, über Äcker und Strassen andere Populationen zu erreichen.

Kategorien

Deutsch, Französisch