Chaos im Untergrund – Fakten statt Mythen!

Zur untertägigen Raumplanung in der Schweiz

Zeit

09:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Gurten Pavillon

«Der unterlassene raumplanerische Weitblick hat in der Regel keine zweite Chance». Dieses Statement von Ex-Bundesrat Moritz Leuenberger trifft heute mehr denn je zu.

3. Gurten Symposium 2018

Der Druck auf eine verstärkte Nutzung des Schweizer Untergrundes nimmt zu. Die 2. Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG) schlägt einen stärkeren Einbezug des Untergrundes vor. Einmal verbaut können unterirdische Räume jedoch kaum mehr umgenutzt werden. Die Nutzung ist natürlich eng mit den geologischen Gegebenheiten verknüpft.

Wie ist der Stand der 2. Revision des Raumplanungsgesetzes? Wie könnte die Raumplanung im Untergrund künftig aussehen und wie weit werden Praxisbezug, Mehrwert, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit berücksichtigt? Welche Rolle spielen die dreidimensionalen geologischen Modelle u.A. der Landesgeologie?

Die Organisatoren des Symposiums sind der Schweizer Geologen Verband CHGEOL, die Landesgeologie von swisstopo, die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT, das Amt für Raumentwicklung ARE und der Fachkreis Nutzung Untergrund FNU. Der Schweizerische Städteverband übernimmt ein Patronat.

Wir laden zu Standortbestimmungen und offener Diskussion Raumplanerinnen und Raumplanern, Unternehmerinnen und Unternehmern, Geologinnen und Geologen ein. Wir fragen nach der Aufgabenverteilung zwischen den öffentlichen Verwaltungen, der Wirtschaft und der Wissenschaft und nach der nachhaltigen Nutzung des Untergrundes in der Schweiz.

Das Podium richtet sich an Entscheidungs- und Bedenkenträger aus Verwaltung und Politik, welchen die nachhaltige Nutzung des Untergrundes ein Anliegen ist. Diskussionen erwünscht.

Durch den Anlass führt die Journalistin Karin Frei.

Kategorien

  • Geologie
  • Geothermie
  • Geowissenschaften
  • Raumplanung
  • Verstädterung

Kontakt

Schweizer Geologenverband (CHGEOL)
Postfach
4501 Solothurn

E-Mail

Registrierung
Anmeldungen bis spätestens 12:00 Uhr (Mittag): 28.09.2018

CHF 350.-
CHF 250.- für Mitglieder CHGEOL, swisstopo, ARE, FNU, UVS
keine Simultanübersetzung
Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch