SCNAT and its network are committed to a sustainable science and society. They support policy-making, administration and business with expert knowledge and actively participate in public discourse. They strengthen the exchange across scientific disciplines and promote early career academics.

Image: Sebastian, stock.adobe.com

Entwicklungszusammenarbeit und Forschung: Ein erfolgsversprechendes Modell

Das Programm r4d der DEZA und des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) wurde am 25. April 2024 abgeschlossen. Bei dieser Gelegenheit lancierten die beiden Institutionen auch das neue Nachfolgeprogramm SOR4D. Beide Programme fokussieren auf die Bereiche Gesundheit, Ernährungssicherheit, soziale Konflikte, Ökosysteme, Arbeit und Einkommen in Entwicklungsländern. Odile Robert von der DEZA gibt im Interview Einblick in das vergangene und das zukünftige Programm.

Interview mit Odile Robert - Chefin der Sektion Analyse und Forschung - DEZA
Image: Odile Robert - Chefin der Sektion Analyse und Forschung - DEZA

Das «Swiss Programme for Research on Global Issues for Development» (r4d-Programm) der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) und des Schweizerischen Nationalfonds finanzierte von 2012 bis 2023 Forschungspartnerschaften zwischen der Schweiz und Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Es wurden innovative Initiativen lanciert und Lösungen präsentiert und auf die politische Agenda gesetzt. Viele dieser Projekte haben neues Wissen und neue Lösungen hervorgebracht, die in ihren Partnerländern bedeutende Auswirkungen hatten. Mit einem Gesamtbudget von 97 Millionen Franken wurden 57 Forschungsprojekte in über 50 Ländern unterstützt.

"Das SOR4D-Programm baut auf den Erfahrungen des r4d-Programms auf. Dabei liegt der Fokus noch stärker auf der tatsächlichen Wirkung in den Partnerländern." Odile Robert

Lesen Sie hier das Interview mit Odile Robert - Chefin der Sektion Analyse und Forschung bei der DEZA

Categories