Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung durch die Schweiz

Länderbericht der Schweiz 2018

Die Schweiz hat ihren ersten nationalen Bericht über die Umsetzung der Agenda 2030 präsentiert. Dieser Bericht widerspiegelt den aktuellen Stand der Umsetzung der Agenda 2030 durch die Schweiz auf nationaler und internationaler Ebene. Er gründet auf einer umfassenden und partizipativ erarbeiteten Bestandsaufnahme des Bundes und gibt in einer kurzen Übersicht die wichtigsten Erkenntnisse daraus wieder.

Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung durch die Schweiz
Image : Bundesrat

Seit ihrer Verabschiedung im Jahr 2015 ist die Agenda 2030 für das Engagement der Schweiz für eine nachhaltige Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene wegweisend. Sie untermauert das Engagement für eine umwelt- und sozialverträgliche wirtschaftliche Entwicklung innerhalb der planetarischen Grenzen sowie für Frieden und die Einhaltung des Völkerrechts und der Menschenrechte, was untrennbar mit nachhaltiger Entwicklung einhergeht.

Die Schweiz war von Anfang an massgeblich an der Erarbeitung der Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) beteiligt. Sie machte sich dabei auch für einen strikten Überprüfungsmechanismus stark, zu dem freiwillige Länderprüfungen und eine Berichterstattung zur Umsetzung der SDGs im Rahmen des Hochrangigen Politischen Forums für Nachhaltige Entwicklung (High-Level Political Forum for Sustainable Development HLPF) gehören.

Catégories

  • Océans
  • Énergies renouvelables
Anglais, Allemand, Italien, Français