Wasserbau-Symposium 2021

Luogo della manifestazione

ETH Zürich Hönggerberg
HIA & HCI (Room G3)
Hönggerbergring 26
8093 Zürich

Die Thematik des Wasserbau-​Symposiums umfasst die Schnittmengen zwischen dem Binnenwasserbau und den Themen Energiewende, Gewässerschutz und Klimawandel.

Wasserbau-Symposium 2021
Immagine: VAW

So geht es im Zusammenhang mit der Energiewende insbesondere um die Rolle der Wasserkraft. Die mit dem Wasserbau verbundenen Herausforderungen des Gewässerschutzes bilden einen weiteren Schwerpunkt. Dazu gehören u. a. die Revitalisierung von Fliessgewässern, die Durchgängigkeit für Fische und Sedimente, sowie die Schwall-​Sunk-Problematik. Mit dem Thema des Klimawandels und den dazugehörenden Risiken wie Hochwasser oder Stauraumverlandung, aber auch den Chancen, z. B. die Nutzung von freigewordenen Gletscherflächen für die Wasserkraft, schliesst sich der Kreis.

Das Tagungsprogramm des Wasserbau-​Symposiums beinhaltet insgesamt acht Vortragssessionen über vier Halbtage. Im Anschluss an die Sessionen am Freitag findet eine fakultative Exkursion statt (Zusatzkosten fallen an). Das Exkursionsprogramm beinhaltet die Besichtigung zweier wasserbaulicher Projekte. Im Rahmenprogramm enthalten sind zwei Abendveranstaltungen, sowie die Besichtigung der Versuchshalle der Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie.

Categorie

  • Energia idraulica
  • Glaziologia
  • Idrologia
  • Revitalizzazione

Contatto

ETH Zürich
Laboratory of Hydraulics, Hydrology and Glaciology (VAW)
HIA C 58
Hönggerbergring 26
8093 Zürich

+41 44 632 40 91
E-mail

Teilnahmegebühr: 320.- CHF
Studierende / Lernende: 150.- CHF
Lingue: Tedesco