Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 92

Stickstoff-Einträge vermindern die Artenvielfalt in Bergwiesen in der Schweiz

IBS 2014/92

Im Rahmen einer Studie wurden die Auswirkung von Stickstoffeinträgen auf die Artenvielfalt und die Einmaligkeit der Gemeinschaften von Gefässpflanzen und Moosen in Bergwiesen untersucht. Eine Abnahme der Artenvielfalt konnte bereits bei 10 bis 15 Kilogramm Stickstoff pro Hektare und Jahr nachgewiesen werden. Bisher wurde ein kritischer Grenzwert von 20 Kilogramm angenommen. Die durchschnittliche Deposition liegt in der Schweiz bei 17 kg Stickstoff pro Hektare und Jahr .

Categories

German, French