Die SCNAT und ihr Netzwerk setzen sich für eine nachhaltige Gesellschaft und Wissenschaft ein. Sie unterstützen Politik, Verwaltung und Wirtschaft mit Fachwissen und pflegen den Dialog mit der Öffentlichkeit. Sie stärken den Austausch über die wissenschaftlichen Disziplinen hinweg und fördern den akademischen Nachwuchs.

Bild: Sebastian, stock.adobe.com

Quaggamuschel-Konzept im Seewasserwerk Ipsach

Hanna Schiff, Fachspezialistin Produktion Trinkwasser, Energie Service Biel/Bienne Andreas Hirt, Leiter Bereich Bau und Netzservices, Energie Service Biel/Bienne Exkursionsleitung: Sylvie Flämig, m|u|t

Zeit

16:45 - 19:15

Veranstaltungsort

Biel

Treffpunkt

Alle weiteren Informationen zur Anreise und dem Treffpunkt werden zu einem späteren Zeitpunkt versendet

Nach fast 50 Jahren Einsatz wird das bestehende Seewasserwerk in Ipsach (bei Biel) einer neuen Anlage weichen, die 2024 ans Netz gehen soll. Zu dem Zeitpunkt, als sich die Planung des neuen Seewasserwerks konkretisierte, begann sich die invasive Quaggamuschel (Dreissena rostriformis) auch im Bielersee zu verbreiten. Mit einem eigens entwickelten Reinigungssystem, das zukünftig die Leitungen effizient und nachhaltig vor Muschelbefall schützen soll, befindet sich die neue Anlage derzeit im Bau. Wir können die alte und den Bau der neuen Anlage besichtigen und erfahren mehr über das innovative Quaggamuschel-Konzept und die Erfahrungen eines Trinkwasserversorgers im Umgang mit der invasiven Art.

GÖK-Quagga
Bild: Linda Haltiner, Eawag

Mehr Informationen: Flyer

Anmeldung bis spätestens 6. September 2024 per e-Mail bei Sylvie Flämig: info@sf-mut.com

Kategorien

Maximale Teilnehmerzahl: 20
Sprachen: Deutsch