Die SCNAT und ihr Netzwerk setzen sich für eine nachhaltige Gesellschaft und Wissenschaft ein. Sie unterstützen Politik, Verwaltung und Wirtschaft mit Fachwissen und pflegen den Dialog mit der Öffentlichkeit. Sie stärken den Austausch über die wissenschaftlichen Disziplinen hinweg und fördern den akademischen Nachwuchs.

Bild: Sebastian, stock.adobe.com

Publikationen

Die Publikationen der SCNAT und ihres Netzwerks bieten Orientierungswissen zu gesellschaftlich und wissenschaftspolitisch relevanten Themen. Sie liefern verständlich aufbereitete Erkenntnisse aus der Forschung und informieren über den Stand des Wissens. Die Publikationen der SCNAT sind frei und kostenlos zugänglich.

Publikationen der SCNAT

Publikationen von Mitgliedsorganisationen

Kontakt

Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


Aktuell

Klimawirkung und CO2-Äquivalent-Emissionen von kurzlebigen Substanzen
Klimawirkung und CO2-Äquivalent-Emissionen von kurzlebigen Substanzen

Klimawissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben eine Berechnungsmethode für CO2-Äquivalente entwickelt, die den Zeitverlauf der Klimawirkung von Methan oder anderen kurzlebigen Substanzen realistischer erfasst als die aktuell in den internationalen Klimaabkommen verwendete

Factsheet: Leistungen von Landschaft sichtbar machen
Leistungen von Landschaften fassbar machen

Unterschiedliche Landschaftswahrnehmungen erschweren oft den konstruktiven Dialog über die künftige Landschaftsentwicklung. Das Konzept der Landschaftsleistungen bietet hier Unterstützung, indem es hilft, in einem partizipativen Ansatz eine gemeinsame Sprache zu finden.

Bild: Forum Landschaft, Alpen, Pärke
HOTSPOT 45/22: Die Ökologische Infrastruktur planen
HOTSPOT 45/22 Die Ökologische Infrastruktur planen

Der Biodiversitätsverlust in der Schweiz konnte bisher nicht gestoppt werden. Wertvolle Lebensräume verschwinden oder verlieren an Qualität, die Bestände zahlreicher Arten sinken und die genetische Vielfalt nimmt ab. Mit der

Bild: Forum Biodiversität Schweiz
Relevanz der IPBES-Handlungsoptionen für Sektoren in der Schweiz
Relevanz der IPBES-Handlungsoptionen für Sektoren in der Schweiz

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES (Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) macht in seinen Berichten deutlich, dass der Rückgang der Biodiversität dramatisch ist und sich beschleunigt. Auch die Fähigkeit der Ökosysteme,

Bild: Forum Biodiversität Schweiz
Florian Altermatt, Ole Seehausen, Bernhard Wehrli
«Fliessgewässer brauchen klimaresistente Restwassermengen»

13.04.2022 – Die Schweizer Gewässer beherbergen eine ausgesprochen hohe biologische Vielfalt auf engem Raum. Durch Eingriffe in die Umwelt wie Wasserkraftwerke oder Begradigungen steht diese Vielfalt aber unter grossem Druck,

Bild: WSL, Eawag, ETHZ