Geschichte der SCNAT

Die Akademie war schon bei ihrer Gründung 1815 eine der Gesellschaft zugewandte wissenschaftliche Organisation. So waren die geologischen Karten wichtig für die Eisenbahn- und Strassenbauprojekte des Bundes, die meteorologischen und hydrologischen Forschungen verbesserten die Wettervorhersagen. Aus der Naturschutzkommission der SCNAT wiederum entstanden der Schweizerische Nationalpark und der Schweizerische Bund für Naturschutz, die heutige Pro Natura. Im 21. Jahrhundert berät die SCNAT unter anderem Politik und Gesellschaft zu Fragen der Nachhaltigkeit: Klima, Energie, Biodiversität, Raumnutzung, Ressourcen.

100 Jahre Naturforschende Gesellschaft: Gruppenbild vom Jubiläum 1915
100 Jahre Naturforschende Gesellschaft: Gruppenbild vom Jubiläum 1915Bild: Archiv SCNAT, Burgerbibliothek Bern, GA_SANW_702_0003.
2015: Feier 200 Jahre SCNAT
2015: Feier 200 Jahre SCNAT