Die SCNAT und ihr Netzwerk setzen sich für eine nachhaltige Gesellschaft und Wissenschaft ein. Sie unterstützen Politik, Verwaltung und Wirtschaft mit Fachwissen und pflegen den Dialog mit der Öffentlichkeit. Sie stärken den Austausch über die wissenschaftlichen Disziplinen hinweg und fördern den akademischen Nachwuchs.

Bild: Sebastian, stock.adobe.com

Das geheimnisvolle Leben der Dachse – Mit versteckten Kameras im Dachsrevier

Zeit

20:00

Veranstaltungsort

Konradstrasse 7, 4600 Olten

Treffpunkt

Haus der Museen, Konradstrasse 7, 4600 Olten

Film-Vortrag von Jost Schneider, Dokumentarfilmer, St.Gallen. Eine Rahmenveranstaltung zur Sonderausstellung «Wow … ein Dachs» des Naturmuseums Olten (12. Januar bis 28. Juli 2024)

Körperpflege vor dem Dachsbau
Bild: Jost Schneider

Dachse gehören zu den am wenigsten erforschten Säugetieren unserer heimischen Fauna. Ihr fast ausschliesslich nächtliches Leben macht ihre Erforschung schwierig.

Jost Schneider beobachtet seit zehn Jahren eine Dachssippe mit mehreren «Wildcams». Einzelne Individuen der bis 15 Dachse umfassenden Sippe kann er an natürlichen Körpermerkmalen unterscheiden, was besonders spannende Einblicke in das Sozialverhalten der Dachse ermöglicht. Was in der Dunkelheit der Nacht alles passiert, ist äusserst eindrücklich und vielfältig. Schneiders Aufnahmen dokumentieren wie Dachse sich paaren und die Jungen aufziehen, wie intensiv der soziale Kontakt unter den Dachsen der Sippe ist, wie Dachse das Territorium markieren und den Sippengeruch auch den Sippenmitgliedern «auf- stempeln» oder wie Dachse ihre Jungen fürs Dachsleben vorbereiten. Was spielt sich ab, wenn ein fremdes, starkes Männchen zur Dachs- gruppe stösst oder was passiert mit einem Dachs, der verletzt oder erschöpft ist? Auch das konnte Schneider filmisch festhalten, ebenso das Verhalten von Füchsen und Dachsen, die im gleichen Bau-System leben. Was da alles abgeht, wurde kaum je so hautnah dokumentiert!

Als freier Kameramann liefert Jost Schneider Tierfilmaufnahmen für Fernsehsender wie Arte, ZDF, ARD, ORF, SRF, 3sat und BBC. Der neue Dachsfilm ist sein aufwändigstes Filmprojekt. Schneider war Lehrer, studierte u.a. Zoologie und Verhaltensforschung und schrieb und fotografierte Sachbücher über Tiere für Jugendliche. Im Bil- dungsbereich gab er Kurse, stattete eine Naturschule mit Unterrichts- bausteinen aus und plante und realisierte das pädagogische Konzept für eine Wildpark-Schule. Für Dokumentarfilme über Steinböcke und Murmeltiere filmte Schneider während Monaten in den Alpen. Es entstanden unter anderem Dokumentationen für SRF «Netz Natur». Später drehte er Tieraufnahmen in der ganzen Schweiz, z.B. für die Sendung «SRF bi de Lüt – Wunderland». Für den Spielfilm «Schellen- ursli» realisierte Schneider zusammen mit seiner Frau Margot Wolfsaufnahmen.

Der Referent Jost Schneider
Der Referent Jost SchneiderBild: zVg

Geeignet für

Alter:
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Rollstuhl

Aktivität

Inhalt: mittel

Interaktivität: passiv

Drinnen/draussen: drinnen

Kategorien

  • Verhaltensbiologie
  • Zoologie
Der Eintritt zum Vortrag ist frei.
Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Nein