Roadmaps für Forschungs­infrastrukturen

Im Auftrag des Bundes erarbeitete die SCNAT zusammen mit den Wissenschaftsgemeinschaften fachspezifische Roadmaps für Forschungsinfrastrukturen per 31. März 2021. Die Roadmaps stellen eine Planungsgrundlage für die Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen 2023 des Bundes dar. Diese fliesst in die BFI-Botschaft 2025­–2028 des Bundesrats zuhanden des Parlaments ein.

Roadmaps SCNAT
Roadmaps SCNAT

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) erstellt im Vierjahresrhythmus die Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen (FIS). Die Roadmap liefert eine Entscheidungsgrundlage, in welche Forschungseinrichtungen von nationalem Interesse der Bund investieren soll. Sie fliesst in die BFI-Botschaft ein, die der Bundesrat dem Parlament zur Genehmigung unterbreitet.

Im Auftrag des SBFI koordiniert die SCNAT seit 2019 die Erarbeitung von Roadmaps durch die Wissenschaftsgemeinschaften in den folgenden naturwissenschaftlichen Bereichen:

  • Biologie
  • Chemie
  • Geowissenschaften
  • Teilchenphysik
  • Astronomie (in Bearbeitung)
  • Photonenforschung
  • Neutronenforschung

Vom Roundtable zur Roadmap

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der verschiedenen Disziplinen erarbeiteten die Roadmaps in einem von der SCNAT moderierten Bottom-Up-Prozess. Dieser wurde über disziplinäre Roundtables organisiert und orientierte sich am Vorgehen, das die SCNAT bereits für die Plattform Mathematik, Astronomie und Physik (MAP) etabliert hat.

Die Roadmaps bieten eine Vision für die Zukunft der wissenschaftlichen Disziplinen in der Schweiz. Sie identifizieren Forschungsinfrastrukturen, die in den kommenden Jahren von Bedeutung sein werden, um die Ziele der Schweizer Forschung zu erreichen. Sie dienen der Identifikation, Auswahl und Bewertung der nationalen und internationalen Infrastrukturen, die in die Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen 2023 des SBFI aufgenommen werden sollen. Die Schweizer Roadmap wiederum fliesst in die BFI-Botschaft 2025–2028 des Bundesrats zuhanden des Parlaments ein.

Zeitplan

Der Ablauf ist unten schematisch dargestellt. Die abgebildete Phase 1 begann im Winter 2019–2020, während Phase 2 am 31. März 2021 mit der Übergabe der fachspezifischen Roadmaps endete. Diese werden nun in Phase 3 in die Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen eingearbeitet, die das SBFI Anfang 2023 veröffentlicht. 2024 entscheidet das Parlament dann über die BFI-Botschaft 2025–2028.

Schematische Darstellung des Prozesses der Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen mit besonderem Fokus auf die der SCNAT zugewiesene Vorbereitungsphase.
Schematische Darstellung des Prozesses der Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen mit besonderem Fokus auf die der SCNAT zugewiesene Vorbereitungsphase.

Roadmaps

Kontakt

Dr Marc Türler
SCNAT
Plattform Mathematik, Astronomie und Physik (Plattform MAP)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern

+41 31 306 93 65
E-Mail