Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 61

Pflanzeninvasionen in Gebirgen

IBS 2011/61

Mehrere Untersuchungen des Mountain Invasion Research Networks (MIREN) zeigen, dass das Risiko von Pflanzeninvasionen in Gebirgen – sowohl global wie auch in den europäischen Alpen – in Zukunft stark zunehmen könnte. Die Hauptgründe sind eine Zunahme der Einfuhr von nicht-einheimischen Bergspezialisten direkt in Gebirgsregionen, der Klimawandel sowie eine Zunahme von anthropogenen Störungen von Bergökosystemen.

Kategorien

Deutsch, Französisch